Geburtstagswünsche selber schreiben

Sel­ber­ma­ch­er sind selb­st­be­wusst. Eigene Ideen entwick­eln und sich Gedanken machen, for­men Charak­ter und macht Spaß. Selb­st­gemachte Geburt­stagswün­sche sind dabei ide­al um dein Kön­nen zu testen. Mit einem witzi­gen und prä­gen­den Spruch bleib­st du beim Beschenk­ten immer in Erin­nerung. Aber wie?

Geburtstagswünsche selber machen

Jemand hat bald Geburt­stag und du willst das Geburt­stagskind nicht nur ordentlich beschenken son­dern auch einen passenden Spruch oder Gedicht auf Lager haben? Dann nur Mut, es ist leichter als du denkst.

Mit einem tre­f­fend­en Spruch punk­test du defin­i­tiv und wirst auch in Erin­nerung bleiben. Als Beispiel gehen wir von einem Geburt­stagskind aus, dass ger­ade 18 Jahre alt wird.

Stichwörter

Finde her­aus welche Hob­bys, Wün­sche und Träume das Geburt­stagskind hat. Es ist zu ein­fach nur Glück und Gesund­heit zu wün­schen.
Ver­suche mit Stich­wörtern die Per­son zu beschreiben. Du kannst dir auch Lieblings­getränk, Lieblings­farbe etc. notieren.

Reimwörter

Sobald du eine Liste mit Wörtern erstellt hast, suchst du für deinen per­sön­lichen Geburt­stagswun­sch die passenden Reimwörter. Zum Beispiel fol­gende:

Bub — Club
selb­st­ständig — lebendig
Bier — hier
Autonarr — Paar

Reimwörter find­est du zum Beispiel sehr schnell auf d-rhyme.de.

Geburtstagswunsch

Und schon kannst du begin­nen passende Sätze mit diesen Reimwörtern zu bilden. Am besten bind­est du auch das Geschenk gle­ich ein. Hier ein Beispiel:

Endlich achtzehn und und nicht mehr ein Bub,
du gehörst jet­zt zum Erwach­se­nen Club,
mit dem Führerschein bist du jet­zt selb­st­ständig,
das macht dich frei und lebendig,
ab sofort gibt es nur mehr dich und ein Auto als Paar,
warst du ja schon immer ein Autonarr,
aber jet­zt lässt du mal die Karre ste­hen,
denn wir müssen jet­zt einen trinken gehen!

Hier find­est du noch weit­ere passende Geburt­stagssprüche zum 18. Geburt­stag.

Inspiration

Natür­lich braucht man viel Geduld und ein biss­chen Inspi­ra­tion um die richti­gen Worte zu find­en. Schlussendlich ist es auch ein per­sön­lich­er Glück­wun­sch. Lass dir Zeit und such auch im Inter­net ein biss­chen nach Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 20 =